Zum Hauptinhalt springen

Die Antwort auf Fragen, die mit „Bin ich eigentlich der Einzige …“ anfangen, ist grundsätzlich „Nein“.

Ugols Law

Chat-Regeln

Der Chat der SMJG hat den Zweck, BDSM interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre eine Plattform des Austausches, der Information und gegenseitiger Unterstützung zu bieten.

Um für alle Teilnehmenden eine angenehme Atmosphäre und eine sichere Umgebung zu bieten, haben wir uns auf einige Regeln geeinigt. Wir bitten dich, diese vor Betreten des Chats durchzulesen und dich daran zu halten. Eine Kurzfassung unserer Regeln erhältst du im Chat mit dem Befehl !info.

Unsere Regeln - mit Erklärung und Beispielen

  1. Sei höflich und benimm dich
    Wir möchten im Chat eine angenehme Atmosphäre für Alle und konstruktive Diskussionen. Sei deshalb bitte freundlich zu den Anderen und unterlasse Beleidigungen, Obszönitäten, Beschimpfungen etc. Kommentare wie *rülps* oder *furz* sind ebenfalls unangemessen, des Weiteren auch der übermäßige Gebrauch von beispielsweise „lol“, „rofl“, Keksen oder „xD“. Bitte achte außerdem auf eine möglichst leserliche Schreibweise, damit die Anderen dich auch verstehen können.
  2. Reduziere Andere nicht auf ihre Neigungen und wähle deinen Nickname mit Bedacht
    Respekt ist eine wichtige Grundlage im Umgang miteinander und wird gerade bei einem sensiblen Thema umso wichtiger. Betrachte andere als Individuen und nicht nur als eine Neigung. Dies beginnt schon bei Nicknamen, welche daher keine Visitenkarte darstellen sollten. Entscheide dich bitte darüber hinaus für einen festen Nicknamen. Das erhöht den Wiedererkennungswert und erleichtert Diskussionen.
  3. Unterlasse das Spielen im Chat
    Die SMJG stellt mit dem Channel eine Informationsplattform für Jugendliche und junge Erwachsene bereit. Dieser ist daher nicht für das aktive Ausleben von Neigungen oder für sexuelle Handlungen gedacht. Die Grenze von dem, was reguläres Schreiben und was Spielen ist, ist nicht immer eindeutig - falls du dir also unsicher bist, frage vorher uns Ops. Zu Spielen im Chat gehören beispielsweise Schläge, Demütigungen, Fesselungen,  Unterwerfungsgesten sowie intensive Intimität. Auch wenn ein solches Verhalten für manche Teilnehmende Lebensart und -einstellung ist, ist dies im Chat bitte zu unterlassen.
  4. Beteilige dich konstruktiv am Channelgeschehen
    Der Channel ist eine Informationsplattform. Eine solche funktioniert aber nur, wenn sich die Teilnehmenden aktiv an dieser beteiligen. Nur im Channel zu verweilen und sich nie themenbezogen zu äußern, führt somit nicht zum Ziel dieser Plattform. Auch ausschließliches Herumtrollen ist einem aufklärerischem Channelklima nicht zutragend.
    Natürlich ist es am Anfang okay, erst einmal still das Geschehen zu beobachten, bis man den eigenen Platz gefunden hat. Fühle dich jederzeit motiviert, deine Fragen zu stellen. Niemand wird dich für diese auslachen, denn genau dafür sind wir da.
  5. Keine Privatchats und Suche nach (Spiel-) Partner*innen
    Auch wenn es bereits angemerkt wurde: Die SMJG liefert mit dem Channel eine Informationsplattform. Diese ist ausdrücklich nicht für die Suche nach (Spiel-) Partner*innen gedacht. Wenn du versuchst, eine Person für das Ausleben deiner Neigungen zu finden, bist du hier an der falschen Adresse.
    Führe Diskussionen daher bitte vorrangig im Hauptchat und verlagere sie nur in Privatchats (Queries), wenn du die entsprechende Person vorher im Main gefragt hast und die Diskussionen entweder privat sind oder aufkommende BDSM-Themen stören könnten.
    Fremde Leute ungefragt einfach so in einem Query anzuschreiben wird bei uns nicht gerne gesehen. Das ist oft nicht gewünscht. Der Fokus liegt bei uns auf den Diskussionen im Channel - lerne die Leute dort erst einmal kennen und frage sie vorher im Main, bevor du sie privat anschreibst. Die Ops kannst du allerdings jederzeit privat anschreiben, wenn du Probleme, Beschwerden oder Fragen hast.
  6. Your kink is not my kink but your kink is okay (Deine Neigung ist nicht meine Neigung, aber deine Neigung ist in Ordnung)
    Natürlich kann es vorkommen, dass andere sich über Neigungen unterhalten, welche du nicht teilst oder nachvollziehen kannst. An dieser Stelle denke immer an diese Überschrift. Natürlich ist es in Ordnung, Ansichten zu hinterfragen, achte dabei allerdings darauf, dass du deine Position wertungsfrei wiedergibst.
    Mit dieser Regel sollen selbstverständlich nicht die Risiken einiger Neigungen unter den Tisch gekehrt werden. Diese sollten auch in einer Diskussion Erwähnung finden, da sie für einen kritisch-konstruktiven Meinungsbildungsprozess notwendig sind.
  7. Lasse BDSM-spezifischen Themen den Vorrang
    Der Chat ist insbesondere zum Austausch über BDSM gedacht. Wenn eine Person ein BDSM bezogenes Thema einwirft, stell bitte den üblichen Smalltalk ein, damit das BDSM-Thema Raum hat. Eventuell bestehende Diskussionen zu anderen Themen können im Zweifel in ein Query verlegt werden. Diese Regel dient dazu, gerade neuen Personen eine übersichtliche Gesprächsatmosphäre zur Verfügung zu stellen. Vielleicht hast ja auch du einmal eine wichtige Frage zu einem BDSM-Thema und möchtest dann auch nicht, dass diese in Gesprächen untergeht.
  8. Poste keine nicht-jugendfreien und verbotenen Inhalte
    Wir wollen im Channel keine Links zu oder Namensnennungen von Ü18-Seiten oder Seiten mit pornografischen Inhalten bzw. solche, aus denen ein Angebot für ü-18-jährige klar abzuleiten ist. Dies lässt sich in vielen Fällen durch eine Altersabfrage beim ersten Aufruf der Seite oder durch eine Einschränkung in den Nutzungsbedingungen erkennen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du auf eine Seite verweisen darfst, schreibe einfach eine*n Op im Query an - wir sind ja genau für solche Fälle da.
    Darüber hinaus verboten sind: menschenverachtende Einstellungen wie Rassismus, Antisemitismus und Sexismus, NS-Verherrlichung, Verherrlichung/Verharmlosung von Drogenkonsum und schwere Jugendgefährdung.
  9. Nimm Rücksicht auf neue Personen
    An dieser Stelle sei auf Tipps für den Umgang mit Neuen verwiesen.
    Zusammengefasst: Jede Person ist im Chat einmal neu gewesen. Nimm daher Rücksicht auf Neue und weise diese erst einmal freundlich auf die gewöhnlichen Abläufe im Channel hin. Bitte ignoriere Fragen der Neuen nicht einfach, nur weil du dieses Thema schon öfter diskutiert hast und mache dich nicht über Fragen lustig.
  10. Unterstütze die Ops
    Wir Ops sind diejenigen, welche im Zweifel im Channel für Ordnung sorgen.
    Allerdings leisten wir unsere Arbeit nur ehrenamtlich und bekommen nicht immer alles mit. Wenn mal etwas nicht so läuft, wie es soll, oder du einen Verstoß gegen die Regeln vermutest, wende dich gerne an eine*n von uns Ops. Dies geht entweder per Mail an chat@smjg.org oder direkt in einem Query. Dafür brauchst du nicht vorher im Channel zu fragen.
    Es soll sich jede Person dazu aufgerufen fühlen, sich aktiv daran zu beteiligen, das Channelklima zu verbessern - sei es durch höfliche Hinweise auf ein gerade vorhandenes Thema oder auch das zuvor schon genannte freundliche Aufnehmen von neuen Personen.
    Respektiere die Entscheidungen von uns Ops, wir versuchen den Chat so besuchenswert wie möglich zu halten. Solltest du doch mit einem von uns aneinander geraten und mit einer Entscheidung nicht einverstanden sein, schicke bitte eine E-Mail an chat@smjg.org. Diese wird von allen Ops gelesen.
  11. Respektiere die Privatsphäre der Anderen
    Mache keine Queries oder Logs der breiten Öffentlichkeit zugänglich. Wir wollen, dass es hier möglich ist, sich ungezwungen über die eigenen Neigungen auszutauschen. Du möchtest sicher auch nicht, dass man hinter deinem Rücken über dich lästert. Überlege dennoch vorher, ob du persönliche Daten (Realname, Telefonnummer, Wohnort etc.) an Fremde weitergibst.
    Wenn du dich bedrängt oder beleidigt fühlst oder im Falle eines Regelverstoßes darfst du den Log natürlich an eine*n von uns Ops schicken - auch ohne vorher nachzufragen.
  12. Nein heißt Nein
    Akzeptiere ein „Nein“ als ein solches!

Generelle Punkte