Paddel

Ein Paddel ist eigentlich ganz einfach zu bauen: Man nehme einen Ledergürtel mit der gewünschten Breite und Länge. Die Länge muss man doppelt nehmen (wird später erklärt). Dann braucht man noch eine Lochzange, 2 Schnürsenkel, Lochnieten, etwas Schleifpapier, etwas Isolierband und ein Rundholz in gewünschter Griffdicke und Länge.

Als erstes schneidet man kurz nach der Schnalle und vor den Gürtellöchern den Gürtel ab. Dann faltet ihr ihn zusammen und schneidet ihn in der Mitte durch so das man zwei gleichlange Hälften hat, nun schleift ihr noch die Enden ab, so dass die Kanten abgerundet sind, sonst schneiden die Kanten ein.

Für den Griff könnt ihr zur Probe das Rundholz nehmen und das Leder etwas darum Biegen. Falls der Griff euch zu breit sein sollte, könnt ihr einfach das Leder am Griffende schmäler schneiden und auch hier dann nicht vergessen die Kanten zu schleifen. Jetzt könnt ihr mit der Lochzange so wie in der unteren Abbildung die Lochnieten an jeder Paddelhälfte reinmachen. Die seitlichen Nieten können je nach Geschmack gemacht werden. Wichtig ist jedoch, dass zwischen der hinteren und vorderen Mittelniete ca der Platz gelassen werden muss wie lange das Rundholz ist. (Wenn ihr das Rundholz mit schwarzem Isolierband umwickelt, sieht es nacher besser aus.)

Nun legt ihr das Rundholz zwischen die Nieten, so dass eine Hälfte über und die andere unter dem Rundholz ist. Jetzt fängt man an der vorderen Niete an und fädelt dort beide Schnürsenkel durch. Jetzt nehmt ihr einen Schnürsenkel für die rechte Seite und einen für die Linke. Für die Schnürtechnik siehe Bild:

So mit dem Rundholz in der Mitte gleichmäßig von Vorne nach Hinten festzurren, so dass sich das Leder um das Rundholz biegt. Wenn ihr am Ende angekommen seid, alle vier Enden durch die letzte Niete fädeln und direkt danach einen festen Knoten machen. Wenn ihr jetzt noch Schnürsenkel in der Länge übrig habt könnt ihr weiter hinten nochmal einen festen Knoten machen, so dass ihr eine Schlaufe habt, um das Paddel auf zu hängen.