So kam ich zur SMJG - Erfahrungsbericht über den ersten Stammi

von feuerherz

Eines Tages trieb ich mich mal wieder im Internet herum und suchte nach Seiten, die meine Leidenschaft fröhnten. Doch die ganzen Seiten mit dem viel zu hohem Altersdurchschnitt gingen mir nach einer Weile auf die Nerven. Ich wollte Gleichaltrige kennen lernen! So gab ich einfach mal aus Spaß "SM" und "Jugend" bei google ein...

Zwei Monate später saß ich dann auch schon bei einem Stammtisch der SMJG und fühlte mich rundum wohl.

Doch der Weg dorthin kostete mich schon einige Überwindung.

Schon allein das Ausfüllen des Kontaktformulares, um den Ort des Stammtisches zu erfahren, verursachte ein bisschen Nervenkribbeln. Doch ich tat es einfach, denn ich wollte endlich mal real Leute kennen lernen und mich mit ihnen unterhalten, denn zuvor war ich noch niemandem begegnet, der dieselbe Leidenschaft besaß, wie ich.

Kurz darauf erhielt ich eine sehr liebe Mail von einem der Orgas.

Schön, jetzt hatte ich also den Ort und das Datum... doch das war die eine Sache... sich auch dazu zu überwinden dorthin zu gehen, war eine ganz andere...

Oh je dachte ich, was werden das wohl für Leute sein, wie sehen die alle aus, sind das nachher die total Perversen? Will ich das überhaupt? Ich kenn mich doch noch gar nicht damit aus. Die sind doch da bestimmt alles schon voll die alten Hasen... Was soll ich bloß anziehen??

Naja aber irgendwie siegte dann doch die Neugier und ich setzte mich am besagten Tag in die S-Bahn.

Je näher ich der Endstation kam, desto nervöser wurde ich. Aber ich stieg trotzdem aus und gelangte irgendwie zu der Kneipe.

Dort angekommen war ich natürlich viel zu früh und musste erstmal die Kellnerin fragen, ob ich denn hier auch richtig sei:

"Entschuldigung, ist hier gleich so ein Stammtisch?"

"Was denn für einer?"

"Ähm, na son Jugendstammtisch zum Thema SM"

"Ja klar setzt dich doch einfach dahinten hin, die anderen kommen gleich"

Puh, also jetzt war ich wenigstens schonmal da wo ich hin wollte. Kurz darauf trudelten auch schon weitere ein. Wie sich herausstellte waren sie auch zum ersten Mal da und wir fingen gleich an, uns zu unterhalten.

Nach einer Weile wurde es dann richtig voll. Ich war erstaunt, wie nett und normal die doch alle waren. Hätte ich sie auf der Straße getroffen, hätte ich sie nicht erkannt. Ich fühlte mich sofort wohl und von allen aufgenommen. Es wurde ein richtig schöner Abend mit ner Menge interessanter Gespräche und Anregungen und vielen neuen Bekanntschaften.

Ich kann nur jeden dazu ermuntern, auch einmal einen Stammi zu besuchen. Es lohnt sich auf jeden Fall und wird euer Leben verändern ;)

viele Grüße

feuerherz

Hinweis:

Erfahrungsberichte geben nicht unbedingt die Meinung der SMJG wieder. Wir behalten uns vor, eingesande Erfahrungsberichte gekürzt zu veröffentlichen.

Es wäre schön, hier noch weitere Erfahrungsberichte ins Netz stellen zu können - bitte sendet eure selbstgeschriebenen Erfahrungsberichte an redaktion(at)smjg.org!