Wie ist die SMJG entstanden?

Die SMJG wurde im Herbst 2000 von einem damals 15jährigen gegründet.

Daraufhin wurde die Idee der SMJG von einer Gruppe Chatter und Homepage-Besuchern aufgegriffen und ausgebaut.

Genaueres dazu findest du in der SMJG-Chronik.

Wer steht hinter der SMJG?

Das Projekt "SMJG" wird von einer Gruppe junger Leute betreut.

Das Kern-Team der SMJG stellt sich unter Team genauer vor. Genaueres dazu findest du auch in der SMJG - Chronik.

Wie finanziert sich die SMJG?

Die entstehenden Kosten für die Domain,Webspace, etc. werden zur Zeit vom Kernteam privat übernommen.

Mehr darüber findet ihr unter Finanzen.

Warum ist die SMJG nur bis 27?

Wir haben uns u.a. auf diese Grenze geeinigt, weil wir denken, dass man mit 27 in aller Regel auch als Student einen Beruf hat und in einem Lebensabschnitt ist, in dem man sich üblicherweise nicht mehr für die Probleme Jugendlicher interessiert.

Desweiteren halten wir die Grenze mit 27 für sinnvoll, um so dem Vorwurf der Pädophilie-Förderung vorzubeugen.

Außerdem ist die Grenze bei 27 auch im Kinder- und Jugendhilfegesetz / 8. Buch Sozialgesetzbuch festgeschrieben - ab 27 gilt man laut diesem nicht mehr als junger Mensch und Angebote für Leute >27 kann nicht mehr Jugendarbeit genannt werden.

Bei diversen schwulen Jugendgruppen, unter anderem beim schwulen Jugendnetzwerk 'Lambda', ist die Grenze auch bei 27 festgelegt und hat sich dort bewährt.

Nehmt es uns nicht übel, wenn wir Leute über 27 auf andere Angebote verweisen.

Wie ist die Altersstruktur bei euch?

Bei uns sind junge Leute unter 27 versammelt, wobei die meisten zwischen 17 und 22 sind.

Der Altersdurchschnitt liegt etwa bei 20 bis 21 Jahren.

Was bedeutet denn SMJG?

Das Kürzel SMJG wurde vom Gründer der SMJG erfunden und bedeutete „Sadomasochistische Jugendgruppe“. Im Rahmen eines großen Treffens der Administratoren und Organisatoren wurde die Bezeichnung aber in „BDSM-Jugend“ umgeändert, da viele Leute mit „Jugendgruppe“ eher Pfandfinder assoziieren.